Alles, was Sie über den Zahnstein wissen sollen

by Frau Horvath on 20/02/2012

Zahnstein, Zahnarztpraxis Ungarn, Mosonmagyaróvár, Zahnarzt, ZahnbehandlungDer Zahnstein bedeutet für mehrere Personen ein Problem. Eine regelmässige Kontrolle- jährlich zweimal- beim Zahnarzt ist deswegen wichtig, weil der Zahnstein in solchen Fällen noch rechtzeitig entfernt werden kann.

Warum ist es wichtig, den Zahnstein regelmässig von den Zähnen zu entfernen? Warum ist es empfehlenswert, jährlich mindestens zweimal zum Zahnarzt zu gehen?

Wenn der Zahnstein regelmässig nicht entfernt wird, kann es zuerst zu Zahnfleischentzündung und später zum Verlust der Zähne führen! Achten Sie auf Ihre Zähne!

 

 Was für Typen des Zahnsteines gibt es?

1.)    Zahnstein unter dem Zahnfleisch (subgingvaler Zahnstein)
2.)    Zahnstein über das Zahnfleisch (supragingvaler Zahnstein)

Wenn Sie die Zähne nicht richtig reinigen, also Sie mit einer horizontalen, scheuernden Bewegung die Zähne reinigen, pressen Sie den Zahnbelag unter das Zahnfleisch ein. Hier, unter dem Zahnfleisch gibt es keinen Speichel, welcher den Zahnbelag, die Bakterien neutralisieren, abbauen kann. So entsteht der Zahnstein.

Wenn der Zahnstein schon entstanden ist, kann er fortlaufend wachsen. Der Zahnstein verursacht zuerst Zahnfleischentzündung, später beginnt das Zahnfleisch zu bluten. Wenn Sie den Zahnstein nicht entfernen lassen, können die Zähne locker werden und später ausfallen.

Was können Sie tun, um die Zahnsteinbildung zu vermeiden?

1.    Reinigen Sie Ihre Zähne regelmässig
2.    Nach der Zahnreinigung mit der Zahnbürste, reinigen Sie sie noch mit einer Zahnseide
3.    Besuchen Sie Ihren Zahnarzt jährlich zweimal, um den bereits entstandenen Zahnstein entfernen zu lassen

Haben Sie noch irgendwelche Fragen bezüglich des Themas?

Teilen Sie Ihre Fragen uns hier mit. Wir beantworten Ihre Fragen gerne!

Wenn Ihnen unser Artikel gefallen hat, drücken Sie bitte “Facebook Like”!

© 2012, Zahnbehandlung in Ungarn- Zahnarzt Mosonmagyaróvár. All rights reserved. Wenn Sie diesen Artikel verteilen möchten, müssen Sie ein Link auf diese Seite setzen!

Leave a Comment