Lippenpiercing und dessen Einfluß auf die Zähne

by Frau Horvath on 02/02/2012

Junge Frau mit LippenpiercingDas Lippenpiercing ist schädlich für die Zähne. Es ist seit lange Jahren bekannt.

Warum ist das das Lippenpiercing schädlich auf die Zähne? Was sollen Sie beachten, wenn Sie ein Lippenpiercing haben aber trotzdem möchten Sie schöne und gesunde Zähne haben?

In der Zeitung „Journal of Clinical Orthodontics” ist eine interessante Forschung zu lesen, was von den Forschern an der Buffalo Universität publiziert wurde. Eine Grundthese ist, dass die Zahnspange- nachdem die Zähne wegen einem Lippenpiercing in eine andere Position gedrängt wurden- nur langsamm die Zähne in eine andere Position bewegen kann.


Der Leiter der Forschung – Herr Sawsan Tabbaa- hat solche Forschungen in der Vergangenheit geführt und ist an der Meinung, dass das Piercing für diverse Abweichungen und Bewegungen der Zähne verantwortlich ist.

Warum?

Die Jugendliche, die ein Lippenpiercing haben, spielen im allgemeinem mit ihrem Lippenpiercing. Sie drücken es immer wieder zu den vorderen Zähnen. Nach einer gewissen Zeit entsteht ein Loch zwischen den beiden Zähnen, wo das Lippenpiercing gedruckt wurde. Wenn die Lücke zu „groß” ist, kann sie nur mit einer Zahnspange beseitigt werden.

Tabbaa sagt, dass eine jugendliche Frau (26 Jahre alt) die Klinik besucht hat, und hat ihm mitgeteilt, dass ein Loch zwischen den beiden vorderen Zähnen existiert. Dieses Loch war früher nicht da. Nach kurzer Zeit wurde festgestellt, dass die Frau seit 7 Jahren ein Lippenpiercing hat und sie regelmässig mit dem Piercing gespielt hat. (als Spiel wurde genannt, als sie das Piercing zwischen den zwei Zähnen gedruckt hat)
Tabbaa hat das Problem so gelöst, dass er eine feste Zahnspange der Frau empfohlen hat.

Das Lippenpiercing, das Zungenpiercing ist äusserst schädlich für unsere Zähne.

Haben Sie noch irgendwelche Fragen bezüglich des Themas?

Teilen Sie Ihre Fragen uns hier mit. Wir beantworten Ihre Fragen gerne!

Wenn Ihnen unser Artikel gefallen hat, drücken Sie „Facebook Like”!

© 2012, Zahnbehandlung in Ungarn- Zahnarzt Mosonmagyaróvár. All rights reserved. Wenn Sie diesen Artikel verteilen möchten, müssen Sie ein Link auf diese Seite setzen!

Leave a Comment